pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de – Tel: (030) 44 38 94 0
Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu
in der Pfarrei Bernhard Lichtenberg, Berlin-Mitte
Fehrbelliner Str. 99
10119 Berlin-Prenzlauer Berg
Hofeingang: Schönhauser Allee 182

St. Adalbert-Kirche: Torstraße 168
10115 Berlin

Sakramente empfangen

Hier klicken und rausfinden

Taufe

Hier klicken -> FAQ – Formalien und Organisatorisches zur Taufe in Herz Jesu 

Der Wunsch, sein Kind taufen zu lassen, erzeugt zahlreiche Fragen. Zugleich ist es für Familie und Freunde ein gesegneter Moment, sich zu diesem Anlass zu versammeln und Bindungen zu vertiefen. Wir sind für Sie da, um auf Ihre Fragen und Sorgen einzugehen, um Ihr Kind zur Taufe anzumelden und den Taufgottesdienst vorzubereiten. Sie können den Monat wählen, in dem die Taufe stattfinden soll.
Anmeldungen sind jederzeit über das Pfarrbüro (030- 44 38 94 0) möglich.

Erstkommunionvorbereitung für Kinder aber der 4. Klasse

Jedes Jahr nach den Sommerferien beginnen in unserer Pfarrei neue Kurse zur Vorbereitung auf die erste Heilige Kommunion. Besonders die Kinder, die dann in die 4. Klasse gehen, sind hierzu herzlich eingeladen. Aber auch als Erwachsene(r) oder als Jugendliche(r) haben Sie die Möglichkeit, sich auf den Empfang der ersten Heiligen Kommunion vorzubereiten.
Bitte, sprechen Sie uns gern an.

Was ist die Erstkommunion?
Die Erstkommunion ist ein wichtiger Schritt unserer Kinder in die Gemeinschaft der Kirche. Die in der Taufe begonnene Freundschaft mit Jesus soll wachsen und auf feste Füße gestellt werden. Ziel der Erstkommunion-Vorbereitung ist die Hinführung der Kinder zum Glauben, zum Gottesdienst der Gemeinde und zu einem Leben aus dem Glauben.

Wann wird die Erstkommunion gefeiert?
Traditionell findet die Erstkommunionfeier am ersten Sonntag nach Ostern statt. Diesen Sonntag nennt man auch den “Weißen Sonntag”. Der Name stammt aus dem frühen Christentum, wo die Täuflinge nach ihrer Taufe lange weiße Gewänder getragen haben. In Herz Jesu findet die EK-Feier jedoch aus organisatorischen Gründen meist später (April oder Mai) statt.

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion
Die Vorbereitung auf den Empfang der Erstkommunion geschieht in kleinen Gruppen mit anderen gleichaltrigen Kindern. Inhaltlich geht es darum, dass die Kinder auf kreative Art ihren Glauben entdecken können und mit den wichtigsten Inhalten der christlichen Botschaft in Berührung kommen. Zugleich soll Ihnen aber auch ein Raum geboten werden, wo sie ihre eigenen Fragen und Vorstellungen ansprechen können und so zu einem reiferen Gottesbild gelangen können. Geleitet werden die Kommuniongruppen meistens von ehrenamtlichen Kirchenmitgliedern.

Um sich auf den ersten Empfang der heiligen Kommunion vorzubereiten, gibt es einen Erstkommunion-Kurs.  Er beruht im Wesentlichen auf vier Säulen:

  1. Der wöchentliche EK-Unterricht in Herz Jesu (am Dienstagnachmittag)
  2. “Weggottesdienste” an einem Samstag mit Einladung der Eltern und Geschwister: Durch die Weggottesdienste werden die Kinder mit dem Ablauf der Heiligen Messe vertraut gemacht.
  3. Regelmäßige Teilnahme am Gottesdienst und Veranstaltungen in der Pfarrei (z. B. Kindergottesdienste, Krippenspiel, Sternsinger-Aktion, …)
  4. Erstkommunion-Wochenende

Voraussetzungen und Anmeldung
In unserer Pfarrei feiern die Kinder ab der vierten Klasse ihre erste heilige Kommunion. Gerne können auch ältere Kinder an der Erstkommunion teilnehmen.

Sollte Ihr Kind noch nicht getauft sein, so findet die Taufvorbereitung und Taufe im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung statt. Die Tauffeier findet dann im Januar statt.

Kann ich mich selbst an der Vorbereitung zur Erstkommunion beteiligen?
Da ein Großteil der Kommunionvorbereitung ehrenamtlich von Gemeindemitgliedern und Eltern geleistet wird, ist jede Hilfe immer gern willkommen. Die Erfahrung zeigt, dass die Zeit mit den Kindern viel Freude macht und der Glaubensweg des eigenen Kindes noch besser begleitet werden kann. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie als Katechet oder Katechetin unterstützen möchten.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
Theresia Härtel I theresia.haertel@erzbistumberlin.de

Kontakt: Pfarrbüro | 030 44 38 94 0 | pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de
 

Firmung und Firmvorbereitung

Firmung heißt: Stärkung. Bist du noch nicht getauft, dann steht vielleicht diese wichtige Entscheidung an – dann gleich in Verbindung mit der Firmung. In dieser Zeit wird gemeinsam überlegt und entdeckt, was wirklich wichtig für das Leben ist. Damit die Vorbereitung am Ende zu einer eigenen Entscheidung führt, ist eine verbindliche Teilnahme an einer der drei Vorbereitungsarten der Firmvorbereitung in unserer Pfarrei nötig.
Für Jugendliche ab 15

Kontakt: Pfarrbüro | 030 44 38 94 0 | pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de

Ehe und Ehevorbereitung

Gott ist die Liebe und er hat die Eheleute dazu berufen, seine treue, freie, totale und fruchtbare Liebe in der Ehe widerzuspiegeln. Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, ist es wichtig mit dem Pfarrbüro Kontakt aufzunehmen. Die Zeit für eine gründliche Ehevorbereitung ist sehr wichtig und Sie sollten sie sich gönnen. Vor der Eheschließung haben Sie natürlich keine kirchliche Prüfung zu bestehen, es lohnt sich jedoch eine gewisse Zeit der Vorbereitung einzuplanen: Haben wir uns überlegt, welchen Schritt wir tun wollen? Habe ich meine(n) Verlobte(n) gut kennengelernt? Was gehört zum Ehe-Engagement? Welchen Stellenwert hat der Glaube in unserer Beziehung? Geht es uns in einer kirchlichen Trauung um mehr als nur eine schöne Zeremonie? Falls Sie unsicher sind, ob Ihre Ehe gültig ist, wenn Ihr Ehepartner nach der Zivileheschließung aus unterschiedlichen Gründen nicht kirchlich heiraten möchte, mit derartigen und allen anderen Fragen rund um das Thema können Sie sich an das Pfarrbüro oder an die Priester wenden. Wir stehen gern zu ihrer Verfügung.
Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem Flyer zur Ehevorbereitung, den Sie auch hier downloaden können.

Beichte/ Versöhnung

Der Name unserer Gemeinde sagt etwas aus über dieses Sakrament. Das Herz Jesu lädt uns unentwegt ein, die Barmherzigkeit des Vaters zu empfangen. Beichttermine können Sie mit einem der Priester  vereinbaren. Dabei können Sie auch über Ihre Fragen zum Sakrament der Versöhnung sprechen. Außerdem haben wir Versöhnungsfeiern vor den großen liturgischen Festen Weihnachten und Ostern. Vertrauen Sie Gott und lassen Sie sich mit ihm versöhnen.

Krankensalbung

Das Sakrament der Krankensalbung kann jeder bekommen, der in einer Krankheitsphase gestärkt werden will. Die Krankensalbung ist nicht nur für Sterbende!
Ein Priester kommt zu Ihnen und wird um Heilung und Kraft beten.