pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de, Tel: (030) 44 38 94 0
Katholische Pfarrei Herz Jesu
Herz Jesu Kirche: Fehrbelliner Str. 99, Hofeingang: Schönhauser Allee 182,
10119 Berlin Mitte / Prenzlauer Berg
St. Adalbert-Kirche: Torstraße 168, 10119 Berlin

JEDEN TAG OFFENE KIRCHE
Montag bis Samstag von 18 bis 19 Uhr
Sonntags von 12 bis 16 Uhr und von 18 bis 19 Uhr

Nachricht von Ihrem Pfarradministrator zum Thema Corona-Virus (Stand 14.03.2020)

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

Sie haben sicherlich viel zu lesen, aber lassen Sie mich ein paar Worte an Sie richten.
Seit einigen Wochen, aber noch mehr in den letzten Tagen, vervielfachen sich die Maßnahmen gegen das “Coronavirus”. Veranstaltungen werden eine nach der anderen abgesagt. Nachrichten und Gerüchte sind im Umlauf. Einige sind radikal oder übertrieben, andere sind besorgniserregend und wieder andere sind widersprüchlich. Dies ist wahrscheinlich auf die Neuheit der Situation zurückzuführen. Etwas muss unbedingt getan werden, aber was genau ist beruhigend und zweckdienlich? Auch die Reaktionen in der Bevölkerung sind sehr überraschend, zu Recht oder zu Unrecht. Am Beispiel Italiens erwarten einige das Schlimmste und decken sich ein, so dass die Regale der Supermärkte leer sind… Es geht um Leben und Tod, und unter solchen Umständen können Menschen unberechenbar sein.

Ich möchte an Sie appellieren, dass wir uns in diesem Klima der Psychose und der Überreizung der Angst, das sich allmählich verbreitet hat, auf unseren Glauben besinnen. Wir sind Gläubige, und das muss mehr denn je eine Rolle spielen. Weigern wir uns, uns dem Klima der Angst anzuschließen, denn die ungewöhnliche Situation, die wir durchleben, ist nicht unlösbar.
Jetzt ist es an der Zeit, unser Motto, die “GEN-Methode”, in die Praxis umzusetzen: Gott Ernst Nehmen. Denn Gott ist auf die eine oder andere Weise nach wie vor am Werk, und er hat ein Mitspracherecht in diesen unruhigen Zeiten, die auf geheimnisvolle Weise dennoch Teil unserer Fastenzeit sind. Lassen Sie uns ihm zuhören.
Es gibt einfache Hygienemaßnahmen, die es uns ermöglichen, bei guter Gesundheit zu bleiben. Vor allem aber richten wir unsere Augen fest auf unseren Herrn Jesus Christus, unsere Hoffnung, im Gebet und im Vertrauen. Er ist der Friedensfürst und der Sieger über den Tod. Er hilft uns, alle Prüfungen zu durchlaufen, und diese wird – wie alle anderen – vorübergehen.

Vorerst haben wir beschlossen, die Kita zu schließen und alle Treffen, die unter der Woche stattfinden, abzusagen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich eine besondere Zeit mit Ihrer Familie zu nehmen. Die Messen fallen ebenso aus ! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir werden Sie über alle neuen Informationen und Entscheidungen, die unsere Gemeinde betreffen, auf dem Laufenden halten (über E-Mail, Aushänge und Internet). Die erzbischöflichen Weisungen sind in der Kirche ausgehängt, aber auch online verfügbar.

Wir stehen Ihnen für alle Ihre Fragen zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu besuchen, wenn Sie es wünschen.
Noch einmal, haben Sie keine Angst! Lassen Sie uns füreinander beten, für unser Land und für diese Welt in Not. Friede sei mit Ihnen, und guten Aufstieg zu Ostern!

Ihr Pater Serge Armand KOUAMÉ CN,
Pfarradministrator.

3 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.