Mail: pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de, Tel: (030) 44 38 94 0, Fax: (030) 44 38 94 18
Katholische Pfarrei Herz Jesu
Fehrbelliner Str. 99
Hofeingang: Schönhauser Allee 182
10119 Berlin Mitte / Prenzlauer Berg

Sonntags Hl. Messe: 9:00 Uhr St. Adalbert-Kirche, 10:30 Uhr Herz-Jesu-Kirche

Senioren

Seniorenkreis

Bereits in den 80-er Jahren unter Pfarrer Kaczmarek war aus gelegentlichen Treffs älterer Gemeindemitglieder der Seniorenkreis in Herz Jesu entstanden. In den Nachwendezeiten hatte sich dann noch eine Vorruhestandsrunde gebildet. Beide Kreise wurden später vereint und als Seniorenkreis von unser langjährigen Leiterin, Frau Aust, betreut. Mit Durchführung des Pfarrverbunds, gehören auch die Senioren aus St. Adalbert zu unserem Kreis. Letztere treffen sich mit Frau Mikula noch jeden 3. Mittwoch im Monat um 9:00 Uhr in St. Adalbert zum Gottesdienst und anschließend zum Kaffee. Vor zwei Jahren hat sich mit Frau Sperfeldt und Frau Hirschberg als Ansprechpartner unsere Leitung verjüngt. Mit weiteren Helfern in Teamwork und unter Mitwirkung aller entwickelt sich so unser Kreis als Teil der Gemeinde.

Unser Seniorenkreis stellt sich vor 

Anliegen unseres Kreises ist es, den Alltag von uns älteren Menschen durch Geselligkeit und christliches Miteinander zu bereichern und ihre Bindungen in der Gemeinde zu erhalten und zu fördern. Die Seniorenmesse, das Gebet und gemeinsames Singen sollen uns als christliche Gemeinschaft formen und für die Bewältigung des Alltags Kraft geben. Unsere ständigen Zusammenkünfte:

  • Jeden Dienstag um 9:00 Uhr ist Gelegenheit an der Seniorenmesse teilzunehmen.
  • jeden 2. Dienstag im Monat nach der Messe treffen wir uns zu einem gemeinsamen Frühstück mit anschließendem Programm.
  • am letzten Dienstag im Monat ist Kegeln für die Sportfans angesagt. Dafür gehen wir nach dem Frühstück in die Kollwitzstraße.

Aus unserem Programm:

100_2983

Um auch im fortgeschrittenen Lebensalter noch die religiöse Bildung aufzufrischen und die Veränderungen in Kirche und Gesellschaft verstehen zu können, laden wir Referenten zu Vorträgen und Diskussionen ein. Wichtig ist uns die Begegnung mit unseren evangelischen Nachbargemeinden, bei denen wir gegenseitig an Veranstaltungen unter anderem in der Sophien-, der Golgatha- oder Segensgemeinde teilnehmen. Wo nötig, machen wir uns auch innerhalb der Gemeinde nützlich. So richten wir gelegentlich das Gemeindefrühstück mit Kaffee und Kuchen und einem Buffet aus, das immer wegen der Kochkünste unserer Damen besonderen Anklang  ndet. Die Geselligkeit darf natürlich nicht zu kurz kommen. Mit dem unterhaltsamen Dienstagsfrühstück wird diesem Bedürfnis Rechnung getragen. Vor Weihnachten, zum Fasching und zu anderen Gelegenheiten wird gefeiert, und das durchaus stimmungsvoll. Beliebt ist auch das alljährliche Gartenfest, das von uns immer bei einem anderen Gartenfreund ausgerichtet wird. Und besonders freuen sich alle einmal im Jahr auf unsere selbst organisierte fünftägige Bildungsreise mit Stadt- und Kirchenbesichtigungen, Wanderungen und bunten Abenden, die uns u. a. schon nach Zinnowitz, Naumburg, Prag und Thüringen führte. Bei allen Schwierigkeiten, wie selbstverständlich bei der An- und Abreise werden die Älteren unterstützt. So ist jede Reise ein Erlebnis und stärkt unsere Zusammengehörigkeit. Vielleicht haben wir Sie etwas neugierig gemacht? Wenn ja, schauen Sie doch gern mal am Dienstag vorbei.

Ansprechpartnerin: Frau Edelgard Sperfeld  Tel: 44 73 00 89,  Frau Angelika Hirschberg  Tel: 4 49 16 95, Frau Mikulla  Tel: 92 21 20 98