Mail: pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de, Tel: (030) 44 38 94 0, Fax: (030) 44 38 94 18
Katholische Pfarrei Herz Jesu
Fehrbelliner Str. 99
Hofeingang: Schönhauser Allee 182
10119 Berlin Mitte / Prenzlauer Berg

Sonntags Hl. Messe: 9:00 Uhr St. Adalbert-Kirche, 10:30 Uhr Herz-Jesu-Kirche

Religionsunterricht für mein Kind – von Regina Vertgewall

Liebe Gemeinde, liebe Eltern,

bald ist wieder Einschulung und damit verbunden gibt es die Frage, an welche Schule soll mein Kind und kaum hat man einen Schulplatz stellt sich die Frage, ob das Kind den Religionsunterricht oder den Lebenskundeunterricht besuchen soll. In Berlin ist der katholische Religionsunterricht dann möglich, wenn sich mindestens 3 Kinder pro Klasse finden, die Religionsunterricht haben wollen und wenn eine katholische Lehrkraft zur Verfügung steht. Normalerweise steht den angemeldeten Schülern zwei Wochenstunden Religion zu, wenn das mit dem Stundenplan der katholische Lehrkraft vereinbar ist. Damit ihnen die Entscheidung zu Beginn des Schuljahres leichter fällt, haben wir mal ein paar Punkte zusammen geschrieben:

  • Sie haben die Möglichkeit, für Ihr Kind Religionsunterricht als freiwilliges Fach zu wählen.
  • Die Inhalte des Religionsunterrichts sind ein Bildungsangebot, das sich an alle SchülerInnen richtet, ob getauft oder ungetauft oder einer anderen Religion zugehörig.
  • Alle Lebensthemen, die Kinder betreffen (wie etwa der Umgang mit Angst; die Frage nach dem Glück; Freundschaft; Familie usw.) werden im Religionsunterricht behandelt und besonders aus der hoffnungsvollen christlichen Perspektive beleuchtet.
  • Vor dem Hintergrund der konkreten Erfahrungen der Kinder, setzen wir uns mit christlichen Werten auseinander, um die Kinder zu eigenverantwortlichem Handeln zu führen.
  • Religionsunterricht ergänzt den Bildungsauftrag der Schule. Wir lernen die christlichen Grundlagen, wie z.B. biblische Geschichten aus dem AT und NT, kennen und erschließen uns den Einfluss des Christentums auf die Kunst, Malerei, Musik, Architektur…
  • Ausgehend von der christlichen Perspektive suchen wir den Dialog mit anderen Religionen, beleuchten die Gemeinsamkeiten und Unterschiede und machen diese in Exkursionen, wie z.B. dem Besuch einer Moschee oder Synagoge, erfahrbar.

An folgenden Schulen wird Religionsunterricht angeboten:

GS am Senefelder Platz – Fr Pirskawetz: pirska@gmx.de
GS am Teuteburger Platz – Projekt Christlicher RU in Kooperation mit der evang + kath. Kirche – Fr. Vertgewall: regina.vertgew@web.de
GS am Arkona Platz – Fr.Kupferschmied:
: kupferschmied@grundschuleamarkonaplatz.de GS Danziger Str oder 45. GS – Fr. Spruch
GS am Kollwitzplatz –
Fr. Szengel
GS am Falkplatz –
Fr. Purk
Papageno GS –
Frau Wisniewska