Mail: pfarrbuero@herz-jesu-kirche.de, Tel: (030) 44 38 94 0, Fax: (030) 44 38 94 18
Katholische Pfarrei Herz Jesu
Fehrbelliner Str. 99
Hofeingang: Schönhauser Allee 182
10119 Berlin Mitte / Prenzlauer Berg

Sonntags Hl. Messe: 9:00 Uhr St. Adalbert-Kirche, 10:30 Uhr Herz-Jesu-Kirche

„Wir brauchen Dich/Sie!“ – Neuer Studiengang „Schulische Religionspädagogik BA“

„Wir brauchen Dich/Sie!“

Von Regina Vertgewall.

Mit diesem Ausruf möchte ich diejenigen unter Ihnen interessieren, die zur Zeit überlegen, welchen beruflichen WEG Sie gehen könnten.
Als ich 1998 nach einer einjährigen Zeit aus Frankreich nach Berlin in die Gemeinde Herz Jesu zurückkam, hatte ich den Wunsch in mir, Religion zu unterrichten. Ich hatte in Frankreich Katechismus in einer Gemeinde unterrichtet und hatte dort Feuer und Wasser gefangen. Damals ging es um einen Studiengang an der damaligen TPA (Theologische Pädagögische Akademie). 3 Jahre lang wurde man dort erst in der Theorie (Theologie/Religionspädagogik) und im Anschluss in der Schule an der Seite einer Mentorin zur „Lehrkraft für katholische Religionslehre“ ausgebildet.
Nun unterrichte ich schon 15 Jahre (Papageno Grundschule/John Lennon Gymnasium/Religionsunterricht für Oberschüler in Herz-Jesu, GS am Senefelder Platz, aber die längste Zeit in der GS am Teuteburger Platz) und arbeite seit einigen Jahren im Pilotprojekt Christlicher Religionsunterricht in Kooperation an der GS am Teutoburger Platz. Inzwischen bin ich trotz der widrigen Berliner Verhältnisse sehr zufrieden, als Religionslehrerin tätig sein zu können.
Kinder an einer öffentlichen Schule in Berlin im Fach Religion zu unterrichten…….das ist superspannend und sehr bereichernd – für die Schüler und den Lehrer!!
Warum?
Hier erst einmal die Ausgangssituation:
In Berlin ist dieses Fach an der öffentlichen Schule ein freiwilliges „Anmeldefach“. Und wenn man sich die Bevölkerungsentwicklung in Hinsicht auf die Religionszugehörigkeit in den Statistiken (2010) anschaut….dann findet man dort für Berlin: 9% sind Katholisch/ 19% Evangelisch/ 8% Islamisch und 63% ohne Konfession.
Im Laufe der Jahre wurde mir bewusst, dass der Religionsunterricht nicht ein katholischer Unterricht für katholische Schüler ist, sondern dass er ein Fach für alle ist.
Und genau d a s ist nun die spannende Ausgangslage:
Eltern und Kinder für ein Unterrichtsfach zu begeistern, das in all seinen Facetten lebens-bildend ist. In einer Lerngruppe zu unterrichten, die aus all den vorab genannten ‚Interessengruppen’ gemischt ist………. Ein toller Beruf!!!
Nun startet im Herbst der neue Bachelor Studiengang „Schulische Religionspädagogik“ an der KHSB (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin) und die Bewerbungen können bereits jetzt abgegeben werden (www.khsb-berlin.de)
Haben Sie / Hast Du Interesse?!
Dann bitte d o r t melden…..
Und falls auch ein Hospitationstag an der Schule zu dieser Entscheidung beitragen könnte………dann einfach eine Mail schicken an:
regina.vertgew@web.de

religionslieher